fbpx Hinter den Kulissen der Yamaha Tracer 9 GT+ Press Launch
Dienstag, September 26, 2023
HomeMotorradreifenHinter den Kulissen der Yamaha Tracer 9 GT+ Press Launch

Hinter den Kulissen der Yamaha Tracer 9 GT+ Press Launch

Die wundervolle Ostküste Sardiniens war Schauplatz von Yamahas internationaler Pressevorstellung, bei der die Tracer 2023 GT+ 9 präsentiert wurde. Yamahas ultimativer Sporttourer verlässt sich auf den ultimativen Sporttouring-Reifen: Bridgestones T32. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen einer internationalen Pressepräsentation geworfen.

Die Hersteller wollen, dass ihre Motorräder im bestmöglichen Zustand sind, wenn die Elite der globalen Presse vorbeikommt, um sie zu testen. Dazu gehört nicht nur, dass die Motorräder mit den bestmöglichen Reifen aufwarten können, sondern auch darauf zu achten, dass der Reifen in optimaler Form ist. Dazu zählt ein korrekter Druck, ausgewuchtete Räder und die Möglichkeit, den Reifen bei Bedarf zu wechseln.

Kein Reifenwechsel

Bridgestones T32 Sporttourer-Reifen passt auf den Tracer 9 GT+ wie angegossen. Yamaha stellte den fünf Journalistengruppen, die sich nach Sardegna begeben hatten, 25 Tracer zur Verfügung. Bei einer Schleife von 220 km bedeutete dies, dass die Motorräder (und Reifen) während der gesamten Presseveranstaltung etwa 1100 km zurücklegen mussten. Eine Laufleistung, mit der der Bridgestone T32 problemlos zurechtkommt, sodass sich die Mechaniker während der Veranstaltung um den Reifenwechsel nicht zu kümmern brauchten.

Vielseitigkeit

Ein Team von 11 Mechanikern sorgte jeden Morgen dafür, dass die Bikes in Bestform waren. Dazu gehörte auch eine tägliche Überprüfung des Reifendrucks im Vorder- und Hinterreifen. Die Journalisten waren mit Yamahas neuer Tracer 32 GT+ und den neuen technologischen Innovationen, die dieses Motorrad bietet, sehr zufrieden. Auch von der Leistung des Bridgestone T9 auf Japans neuestem Sport-Tourenrad waren sie sehr beeindruckt. Die Route führte die Testfahrer über die Hügel Sardiniens, entlang einiger Schnellstraßen, durch ein oder zwei knifflige Tunnel und gefühlt 32 Kurven. Unterwegs wurden mehrere Stopps für Foto- und Videozwecke eingelegt. Drei Fotografen und zwei Videomänner kümmerten sich um alle digitalen Aufnahmen, die die Journalisten benötigten. Die Produktion von Inhalten ist heutzutage vielfältiger denn je, weshalb die meisten Journalisten sowohl Videos als auch Fotos benötigen. Manchmal fügen sie ihr eigenes Onboard-Videomaterial oder persönliche Smartphone-Bilder hinzu, um eine Mischung aus Social-Media-Inhalten, Online- oder Print-Features und Videobewertungen zu erstellen. Ein moderner Testfahrer muss vielseitiger sein denn je.

Alle rundum zufrieden

Das Gleiche gilt auch für einen guten Sporttourenreifen. Der Bridgestone T32 ist bekannt für seine hervorragenden Fahreigenschaften. Aber auch in Sachen Grip oder Laufleistung muss sich der T32 nichts beweisen. Trotzdem ist es immer gut, positives Feedback von den renommiertesten Testfahrern der Welt zu bekommen. An positivem Feedback hat es in dieser sehr intensiven Woche im April 2023 auf Sardinien jedenfalls nicht gemangelt, sodass alle mit einem Lächeln im Gesicht ihre Heimreise antraten.

- Werbung -

Am beliebtesten