fbpx
Donnerstag Dezember 8, 2022
HomeReiseinspirationDie besten Motorradrouten für den Sommer

Die besten Motorradrouten für den Sommer

Jeder Motorradfahrer wird zustimmen, dass der Sommer nach unvergesslichen Motorradreisen verlangt. Egal, ob alleine oder in einer Gruppe. Im In- oder Ausland. Auf geraden oder kurvigen Straßen. Ans Meer oder in die Berge. Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Könnten Sie noch etwas Inspiration für Ihre nächste Reise gebrauchen? Dann stellen wir Ihnen in diesem Artikel ein paar schöne Motorradrouten vor – ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall. Achtung: Tagträumen garantiert! Mit Dank an Motorcycle Diaries.

Grenzhüpfen in den Pyrenäen zwischen Spanien und Frankreich

Entdecken Sie ein unvergessliches Fahrerlebnis durch imposante Berge und überqueren Sie dabei viele Male die französisch-spanische Grenze. Auf perfekten und weniger perfekten Straßen. Durch Wälder, Felder und Wolken. Wo Sie in den Alpen auf Staus treffen, sind hier Nutztiere und gelegentliche Radfahrer die Haupthindernisse.

„Wir lieben die Pyrenäen, auch wenn wir uns nicht sicher sind, welche Seite uns besser gefällt. Und obwohl unsere Motorräder die spanische Seite tendenziell bevorzugen, wurden wir von den französischen Straßen oft überrascht. Am Ende können wir also sagen, dass wir die ganzen Pyrenäen für ihre Pracht, Bescheidenheit, Stille und ihre großartigen, fröhlichen Fahrten lieben.“

Das Roadbook für diese Reise verläuft vom Atlantik gen Osten, schlängelt sich nach Norden, Süden und in umgekehrter Reihenfolge. Flow, Kurven im 3., 4. Gang und gelegentlich eine Haarnadelkurve.

Probieren Sie es aus! Die gesamte Route finden Sie hier.

Die atemberaubende Strecke von Toulouse nach Bilbao

Unsere Liebe zu Frankreich und Spanien geht noch weiter. Teilen Sie unsere Liebe zu Südfrankreich und dem spanischen Baskenland? Sind Sie auch ganz wild auf Motorradreisen? Dann ist die Route von Toulouse nach Bilbao wie für Sie gemacht. Sie erleben eine Mischung aus verschiedenen Wegen. Kurven, Kurven und nochmals Kurven auf der D618, D85 – Castillon En Couserans. Schnelle und kurvenreiche Straßen auf der N260 – Boltaña – Sabiñánigo am Fluss Are entlang. Und so viel mehr.

Entdecken Sie die gesamte Route hier .

Die Orient-Motorradstrecke von Istanbul nach Venedig

Die Strecke von Istanbul nach Venedig ist voller Schönheit, Abenteuer und ein wahres Kaleidoskop der Kulturen. Diese Reise führt Sie auf den malerischsten Straßen von der Türkei durch Griechenland nach Italien. Wir haben einige Straßen für Sie ausgewählt:

    • SS653, Senise-Valsinni: wunderschöne gewundene Straße mit langen, geschwungenen Kurven durch die Hügel von Basilicata.
    • SS103, Craco-Variante: sehr kurzer Straßenabschnitt, der im Grunde einfach nur eine Straße ist. Doch dieser Teil ist ein außergewöhnliches Stück italienischer Ingenieurskunst. Woanders auf der Welt hätte man einfach die Straße durch die Felder verlegt, hier baut man eine Brücke. Optisch eine Bereicherung.
    • Mparos-Pass: eine der besten (wenn nicht DIE beste) Touristikrouten in Griechenland.
    • Die Altstadt von Matera: Matera ist eine dieser "Städte", die einem nach dem Besuch für immer in Erinnerung bleiben. Dies liegt sehr wahrscheinlich daran, dass der alte Teil der Stadt, die so genannten „Sassi“, sich trotz kleiner Änderungen im Laufe der Zeit so gut wie nicht verändert hat und nach wie vor sehr authentisch ist. Die Altstadt umfasst zahlreiche Straßen aus vielen Treppen, und alle Steine, die zum Bau der Straßen verwendet wurden, sind aus Kreide geschnitzt. Das bedeutet, dass sie nachts und morgens rutschig sind.

 

Lost in Teruel

Teruel ist für die meisten von uns unbekanntes Terrain. Doch diese vergessene Ecke von Aragon (Spanien) – zwischen Valencia und Madrid – entpuppt sich als lohnenswertes Reiseziel. Teruel erwartet seine Besucher mit dem Unerwarteten und liefert immer mehr, als es verspricht. Vor allem, wenn man auf zwei Rädern unterwegs ist.

Von Fonfria bis Cedrillas, von Peracense bis Mirambel, über den Maestrazgo bis Javalambre, Orihuela del Tremedal, Ojos Negros, Tronchon, Alcaniz und El Castellar… Sich in Teruel zu verfahren, ist ein wahres Vergnügen!

Neugierig, welche Routen wir empfehlen? Dan klicken Sie hier.

Der Norwegen-Roadtrip

Entdecken Sie einen legendären 5024 Kilometer langen Roadtrip durch Norwegen und Schweden, kurven Sie Norwegens unglaubliche Küste hinauf, überqueren Sie die berühmte Atlantikstraße und hüpfen Sie von einer wunderschöne Lofoten-Insel zur Nächsten.

Hier können Sie einen Blick auf die verschiedenen Straßen dieser Reise werfen:

  • E39, Knarvik-Sognevegen: Die E39 verläuft vom Süden Norwegens bis in den hohen Norden. Eine großartige Straße, wenn man schnell den ganzen Weg nach oben oder unten fahren möchte.
  • Tindevegen: Tindevegen ist eine Mautstraße, die Sie im Frühjahr befahren sollten. Genau wie Sognefjellet ist das Beeindruckendste an dieser Straße die Aussicht und die meterhohen Schneewände im Frühling.
  • 715 – Steinsdalen: Kleine Straße mit sehr freundlicher und dennoch toller Aussicht. Die meiste Zeit wähnt man sich hier völlig allein auf diesem Planeten.
  • Tranoy open air gallery: Freiluftgalerie und gleichzeitig fantastische Aussicht und Stille. Das mag man, oder eben nicht. Wenn Sie im Tranoy Fyr Hotel übernachten, sollten Sie hier auf jeden Fall vorbeifahren und es sich ansehen.
  • Grimstal: Fantastische Schotterpiste durch den Rondane-Nationalpark

 

Möchten Sie mehr lesen? Dann klicken Sie hier .

- Werbung -

Am beliebtesten