fbpx
Mittwoch, August 10, 2022
Home Rennnachrichten Yoshimura SERT Motul gewinnt die EWC 24 Heures Motos 2022

Yoshimura SERT Motul gewinnt die EWC 24 Heures Motos 2022

RENNBERICHT: JAPANISCHE FREUDE IN FRANKREICH: YOSHIMURA SERT MOTUL GEWINNT EWC 24 HEURESMOTOS

Yoshimura SERT Motul ging bei den 24 Heures Motos zum zweiten Mal in Folge als Sieger hervor und konnte so die Verteidigung seines Titels in der FIM Endurance-Weltmeisterschaft erfolgreich beginnen. Auch die anderen von Bridgestone unterstützten Teams schafften es mit dem zweiten Platz für YART und dem dritten Platz für F.C.C. TSR Honda France auf die Siegerstufen.

Die Fahrer Gregg Black, Sylvain Guintoli und Xavier Siméon gewannen die 45. Auflage des Rennens, das nach zwei Jahren COVID-19-Beschränkungen die Fans wieder willkommen hieß und insgesamt 62,000 Zuschauer anzog.

Immer schnell, immer beständig, das Trio war perfekt eingespielt und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Die einzige große Sorge war, dass ihrer mit Bridgestone bereiften Suzuki GSXR-1000 während einer längeren Safety-Car-Phase am späten Samstagnachmittag der Sprit ausging.

Ansonsten war es ein Ergebnis, das die Professionalität und die sorgfältige Vorbereitung von Yoshimura SERT Motul während der 24 herausfordernden Stunden unter Beweis stellte. Eine Herangehensweise, die auf und neben der Boxengasse sichtbar war, wo unermüdlicher menschlicher Einsatz - hauptsächlich von Freiwilligen - im Mittelpunkt stand.

„es ist ein unglaublicher sieg und viel härter als im letzten jahr“, sagte der in grossbritannien geborene franzose black, der trotz einer fersenverletzung, die er sich im letzten monat beim vortest in le mans zugezogen hatte, den traditionellen filegenden start hinlegen konnte. „die anderen teams waren sehr, sehr stark, also mussten wir 24 stunden lang pushen. Die stints waren intensiv, schnell und das tempo war absolut unglaublich. Meine teamkollegen haben einen tollen job gemacht, wir sind wirklich glücklich und stolz.“

 

YART – Yamaha Official Team EWC startete zum dritten Mal in Folge von der Pole-Position in den EWC-Saisonauftakt, nachdem Karel Hanika im zweiten Qualifying am Freitagmorgen einen neuen Rundenrekord aufgestellt hatte. Doch als die Yamaha YZF-R1 beim Start nicht zündete, kämpfte sich der tschechische Fahrer zusammen mit seinen Teamkollegen Niccolò Canepa und Marvin Fritz heldenhaft durch das Feld und wurde Zweiter, obwohl das Startproblem während des gesamten Rennens ein Hindernis blieb.

 

F.C.C. TSR Honda France, mit Mike Di Meglio, Josh Hook und Gino Rea am Steuer, lag nach acht Stunden in Führung. Doch schon bald musste das Team kostspielige Boxenstopps einlegen, um zunächst ein Problem mit der Gangschaltung zu beheben und dann einen gebrochenen Schalldämpfer auszutauschen. Eine Ride-Through-Strafe sorgte für weitere Verzögerungen, während Teamneuling Rea am Sonntagmorgen stürzte, die Honda CB R1000 RR-R aber zur Reparatur in die Box zurückfahren konnte. Auch wenn F.C.C. TSR Honda France durch die Verspätung seine Chance auf einen Podiumsplatz kurz entschwinden sah, dauerte es nicht lange, bis die Position zurückerobert wurde.

 

Was für ein fantastischer Saisonstart! Unsere drei von Bridgestone unterstützten Teams stehen nach einem spannenden Rennen alle auf dem Podium. Wir sind sehr stolz und freuen uns auf die weiteren Rennen dieser Saison.

 

WAS KOMMT ALS NÄCHSTES? 24H SPA EWC Motos, Belgien, 2. bis 5. Juni


Eine ebenso legendäre wie anspruchsvolle Strecke ist zum ersten Mal seit 2001 wieder Schauplatz eines Motorradrennens auf internationalem Niveau, wenn die 24H SPA EWC Motos den Geist der 24 Heures de Liège wieder aufleben lassen, die einst eine feste Größe im EWC-Kalender waren. Die ikonische Rennstrecke wurde von der FIM und der FMB eigens für die Rückkehr der EM umfangreichen Sicherheitsverbesserungen unterzogen. Im Mittelpunkt der Änderungen, die von der FIA in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Automobilrennsports ratifiziert wurden, stehen erweiterte Auslaufzonen in mehreren Kurven, die Neupositionierung von Sicherheitsbarrieren in einigen Abschnitten sowie die geringfügige Neuausrichtung von Kurve 9, die nur für Motorräder bestimmt ist. Weitere Informationen: https://www.24hspamotos.com/en/

 

© https://www.fimewc.com/

- Werbung -

Am beliebtesten