fbpx
Dienstag, August 9, 2022
Home Rennnachrichten VIP Pass Le Mans - Hinter den Kulissen mit YART Bei der...

VIP Pass Le Mans – Mit YART hinter den Kulissen der 24 Heures Motos 2021

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die ist der ideale Zeitpunkt, um auf die vergangene Rennserie der FIM Endurance World Championship zurückzublicken. Werfen Sie einen genaueren Blick hinter die Kulissen des YART Yamaha EWC Official Teams, als es die Herausforderung der 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Juni 2021 annahm.

  1. Folge 1: Niccolò Canepa und sein Kampf zurück zur Fitness

    Folge 1 des VIP Pass Le Mans zeigt den ehemaligen und aktuellen Endurance-Weltmeister des YART Yamaha-Teams Niccolò Canepa und seinen Kampf zurück zur Fitness nach einem schweren Highsider vor Saisonstart bei Testfahrten in Valencia.

  2. Folge 2: XNUMX-Stunden-Rennen

    Was braucht man, um bei einem der härtesten Rennen im Motorsport, dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans, anzutreten? In Folge 2 von VIP Pass Le Mans erklären uns die offiziellen Fahrer des YART Yamaha EWC-Teams, Karel Hanika, Marvin Fritz und Niccolò Canepa, gemeinsam mit Teamingenieur Christian Unger die kritischen Punkte, auf die es bei einem XNUMX-Stunden-Rennen ankommt, beispielsweise den Reifencheck. Aufgrund der Länge des Rennens herrschen auf der Strecke viele unterschiedliche Bedingungen (Hitze, Kälte usw.). Doch dank unserer Bridgestone-Reifen können die Fahrer bei jedem Wetter Höchstleistung abliefern.

  3. Folge 3: der finale Countdown

    Der finale Countdown zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans waren für das YART Yamaha-Team das Training und Qualifying auf der französische Rennstrecke. Nächtliche Rennen sind für Endurance-Fahrer einzigartig. Sie haben mit eingeschränkter Sicht, Erschöpfung und verschwindenden Referenzpunkten zu kämpfen, während sie versuchen, nahe an den bei Tageslicht eingestellten Rundenzeiten zu bleiben. Und auch wenn das Qualifying bei Endurance-Rennen vielleicht nicht so wichtig ist, bleibt es ein harter Wettbewerb. Schließlich kämpfen die Teams um das Recht zu prahlen, das man sich mit der Pole-Position sichert. Begleiten Sie uns, während die YART Yamaha-Fahrer Karel Hanika, Marvin Fritz und Niccolò Canepa alles über den Le Mans Build-up erklären.

  4. Folge 4: der Startschuss ist gefallen

    Das Rennen findet in der letzten Folge von VIP Pass Le Mans statt. Karel Hanika sprintete über die Start-Ziel-Gerade, um das 24 Stunden-Rennen von Le Mans für das YART Yamaha EWC-Team von der Pole-Position aus zu starten. In der ersten Stunde kämpfte sich der Tscheche vom 15. Platz aus durch das Feld, bevor er die YART Yamaha R1 und P2 an Marvin Fritz übergab. Alles schien wie am Schnürchen zu laufen, als Niccolò Canepa seine erste Etappe ebenfalls auf P2 beendete. Doch als die Nacht hereinbrach und YART Yamaha begann, zu den Führenden aufzuschließen, kam es zu einer Katastrophe!

- Werbung -

Am beliebtesten